Sp-Lauf01.jpg (30163 Byte)
Ein Haus für Kinder:
Die Peter- Petersen Grundschule Grengel, Friedensstr. 41- 45.

pp26.jpg (7152 Byte)
Ein überdachter Laubengang verbindet die beiden Hauptgebäude der Schule.

pp13.jpg (7502 Byte)
Eine klassenübergreifende "Stammgruppe" in anheimelnder Umgebung
pp08.jpg (5667 Byte)
Leben und lernen inmitten der Natur: hier, der schuleigene  Gänsehof.
.
Liebevolle Ausgestaltung bis ins Detail; weit weg vom Kasernenimage so mancher Schule.

Schulleitung in 2. Generation, die Direktorin Sylvina Vecqueray

Unser Grundsatz:
Zusammen leben - zusammen lernen.

"Die" Petersen-Schule gibt es nicht; denn: Jede Jena-Plan-Schule ist ein eigener, neuer Entwurf. (Peter Petersen)
Mit diesem Grundsatz entspricht unsere Schule den Überarbeitungen der Richtlinien für Grundschulen in Nordrhein-Westfalen, die am 01. August.1985 in Kraft getreten sind. Jede Schule muss ein eigenes Schulprogramm erstellen; ein Programm, in dem die Verantwortung des einzelnen Lehrers, wie die Grundorientierung des gesamten Kollegiums zum Ausdruck kommt.
Diesem Anspruch der Richtlinien und Lehrpläne für Grundschulen nachzukommen, fällt uns als Petersen-Schule leicht, denn diese neuen Überarbeitungen enthalten viele wichtige Elemente der Reform- Pädagogik, wie sie Petersen schon in den 20er Jahren für seine Universitätsschule in Jena im Prinzip formuliert hat. Sie entsprechen gleichzeitig den neuen Erkenntnissen einer modernen Forschung vom ,,ganzheitlichen" Menschen (Anthropologie), die wir als Pädagogen ernst nehmen müssen.
Der Verwirklichung dieses Schulprogramms in Unterricht und Erziehung in unserer Schule liegt eine sorgfältige Bedingungsfeldanalyse unseres Stadtteiles Porz- Grengel zugrunde, die die Alltagswirklichkeit unserer Kinder unter den besonderen Bedingungen unserer heimatlichen Umwelt berücksichtigt.
Unsere Schule ist keine Lehrvollzugsanstalt, sondern eine Lebens- gemeinschaft in der Schule für Kinder, Lehrer und Eltern, eine Schule der Erziehung,
Wir handeln nach dem Grundsatz, der sich wie ein roter Faden durch alle Werke Peter Petersens durchzieht, nämlich:
- Voneinander zu lernen
- Miteinander zu arbeiten
- Füreinander zu leben

Worum wir uns bemühen wollen:
Unsere Schule bemüht sich, jedem einzelnen Kind Hilfe zu leisten im Prozess seiner Persönlichkeitsentwicklung und in der Gestaltung seines Weltbildes,
in seinen sozialen Verhaltensweisen in der Kindergruppe, in seinen musisch-kreativen Fähigkeiten, in seinen intellektuellen und praktischen Begabungen.
Unsere Schule vermittelt grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten nach den individuellen Lernmöglichkeiten jedes Kindes und zwar in seiner Lebenswirklichkeit: in der Schule, zu Hause, auf der Straße, im Stadtviertel
eben, in seiner Heimat.
Unsere Schule entwickelt vielfältige Formen des Verhaltens eines Kindes bei Arbeit und Spiel, bei Gesprächen, bei Fest und Feier. Unsere Kinder sollen in ihrer Umwelt - außerhalb der Schule - handlungsfähig werden. Wir wollen sie zur Selbständigkeit  zusammen mit den Eltern - ,zur Selbstverantwortung erziehen. Als oberstes Ziel bemüht sich unsere Schule aber um die Erhaltung der natürlichen Lernfreude, die in der Regel jedes Kind mitbringt; es geht uns um die Erhaltung der Lebensfreude, es geht uns um die Gewährung von Geborgenheit und Erhaltung des Ur-Vertrauens des Kindes.
Die Grengeler Peter- Petersen Grundschule entstand 1980 aus der Gemeinschaftsgrundschule Grengel deren Namen sie zunächst auch beibehielt. Schulleiterin Christa Vecqueray und ihr Kollegium unterrichteten zunehmend nach  den Methoden der "Neueuropäischen Erziehungsbewegung" . Seit 1992 trägt die Schule den Namen des Pädagogikreformers Peter Petersen.
 
2003 feierte die Grengeler Lehranstalt ihr 50 Jähriges Jubiläum.

Termine 2012

Sommerfest:                  02.06.2012
Kennenlerntag:               15.06.2012
Danke-Schön-Fest       
für fleißige Helfer:            05.07.2012

Tag der offenen Tür:         02.10.2012   10:15 - 11:45 Uhr
Martinszug:                     09.11.2012     17:30 Uhr

Weitere Informationen:
Peter- Petersen Grundschule, Grengel, Friedensstr.41-45
Tel.:
02203 - 2022330 und www.pps-im-grengel.de

Startseite Grengel.de
Zurück