Schminkstand unterm Pilz.

Grengeler Waldspill, ein Fest für den Stadtpark Grengel

Grengeler Draumdänzer machten zwei Tage lang unseren Stadtpark zum Grengeler Mittelpunkt.
Unser Stadtpark, normalerweise ein Ort für spielende Kinder, Hundeliebhaber, Naturfreunde und versonnene Philosophen erlebte am 3. und 4. Juli eine Invasion von Besuchern. Jung und alt strebten dem Schulhof der Mörike Schule und dem Waldidyll rund um den Senkelteich zu.

Verborgene Waldgeheimnisse
Im Wald hatte man einen  Parcour aufgebaut der den jungen Besuchen auf kindgerechte Weise die tausend Geheimnisse der Lebensgemeinschaft Wald nahe bringen sollte. In Riech- und Fühlkästen waren verborgene Waldgeheimnisse aufzuspüren. Am Biologiestand konnte man unter Anleitung von Dipl. Biologe Werner Hommer mit Hilfe eines Mikroskops die Mikrobiologie des Teichwassers studieren. 

Überraschung für alle.
Um 16:00 Uhr sangen die Draumdänzer unterstützt von Bömmel, Hartmut und Kafi von den "Bläck Fööss" eine Auswahl kölscher Lieder.
Das Schürreskarrenrennen, ein pfiffiger Hindernislauf um den Teich, wurde von den "Grengelchen", den "Lords of Porz", den Grengeler Schützen und dem Ortsverband der SPD bestritten. Sieger wurden die "Grengelchen" vor den Lords, den Schützen und der SPD. 
Dann, Überraschung für alle, die CDU hatte zwar nicht am Schürreskarren- rennen teilgenommen, zeigte sich aber auf nicht minder angenehme Weise dem Grengel verbunden und überreichte einen Scheck über 200€ für den Stadtpark. 

Attraktionen für Groß und Klein
Auf dem Pausenhof der Mörike- Schule waren Attraktionen für Groß und Klein aufgebaut. Angefangen vom Kettenkarussell, über Bierstände und Grillstation der "Alten Herren Grengel" bis zum  Weinstand der Taitinger- Kellerei für den verwöhnten Gaumen.
Ab 19.00 Uhr bis in den späten Abend hinein erklangen dann Hits der 80 ér und 90 ér Jahre von der Tanz- und Showw- Band "Cool Cover 

Geistliches Lied und Prominenz
Sonntag der 4. Juli wurde eröffnet mit  dem Chor R(h)einklang und geistlichen Texten vorgetragen von Willi Greif. Danach bekamen die Draumdänzer hohen Besuch. Bürgermeister Müller und Bezirksbürgermeister Krämer würdigten vor allem das Engagement der "Draumdänzer" bei der Wahrnehmung der Patenschaft für den Park. Anschließend schritt man zum "Wald- Brunch" in idyllischer Umgebung, unterm grünen Grengeler Dach.

Wochenende mit Verwöhn- Aroma
Szenenwechsel, zurück zum Pausenhof der Mörike- Schule. Hier stand wieder Marcus mit seiner (Bier-) Tankstelle, die "Alten Herren" mit fachmännisch Gegrilltem Taitinger mit dem Verwöhn- Aroma und die Jazzband "five- blue- five" mit frischem Swing und Be- Bob bereit. 
Ein tolles Wochenende am Grengel! 

 

Waldgeheimnisse unterm Mikroskop

Den Wald riechen und fühlen.


Start des Schürreskarrenrennens.


Die SPD durch dick und dünn.

Draumdänzer singen mit Bläck Fööß


Mit Schwung ins Vergnügen.


Vielen Dank: 200 € von der CDU.


Hier brutzeln die "Alten Herren".


Geistliches Lied mit R(h)einklang.


Welche Ehre, gleich 2 Bürgermeister!


Grengeler Wald- Brunch.


"Five- blue- five" mit frischem Swing


Hunderte begeisterte Besucher.