Christa Willems stellt im Rehanova- Zentrum aus.                                                                                           
Ch Willems 02.jpg (34275 Byte)
Grengeler Künstlerin fand große Beachtung.

Ch Willems 03.jpg (27333 Byte)
Henk van Benthem hielt die Laudatio.
Ch Willems 04.jpg (16452 Byte) Ch Willems 05.jpg (20899 Byte)
Skulpturen "Vergangenheit" und "Ebenbild". Bildhauerei, neues Genre von Christa Willems.
Mehlfeld.jpg (24340 Byte)
Gitarrist Peter Mehlfeld fand die richtigen Töne bei der Christa Willems Vernissage. Seine "Musik für Herz und Sinne" war einfühlsames Additiv ihrer Arbeit.

Portrait der Künstlerin bei:
www.christa-willems-lichtblicke.de

Die Ausstellung im Rehanova- Zentrum ist bis zum 31.1.06 täglich geöffnet  von 09:00- 18::00 Uhr

Ch Willems 09.jpg (23635 Byte)

Christa Willems im Mittelpunkt künstlerischen Interesses

(EB Grengel.de 05)
Wer kennt sie nicht am Grengel? Christa Willems, die Frau mit der leisen Stimme, dem stets aufmerksamen Blick, und der großen Gelassenheit. Man kann es sich kaum vorstellen, das dieselbe Christa Willems, bei ihrer kreativen Arbeit, Phasen von hecktischer Arbeiswut durchlebt.

Licht und Bewegung.
Henk van Benthem konnte davon bereichten; bei seiner Laudatio führte er aus: "
Man kann die Verabscheuung des Stillstandes miterleben, wenn man zusehen darf, wie sie sich mit ihren Materialen auseinandersetzt um ein neues Projekt anzugehen, und teilweise bis zum Rande der Erschöpfung arbeitet, um ein Projekt zu realisieren." Und weiter: "Die optimistische Atmosphäre der Gemälde, besonders geprägt durch die warmen Farben und die häufig auftauchenden weichen Linien, wirken jedoch nie unangenehm süßlich. Sie sind eine logische Konsequenz aus der Sehnsucht von Christa Willems die Dunkelheit nicht liebt und den Zustand des Stillstandes verabscheut."

Grenzen überschreiten. . . .
Fast 100 Besucher hatten sich am 4. Dezember in Rehanova- Zentrum der Mehrheimer Krankenanstalten zur Vernissage eingefunden. Darunter Stadträte, Bürgermeister, Vertreter der Verwaltung und- mit gewissem Stolz- Grengeler Bürger, die "ihre" Christa Willems natürlich miterleben wollten.
Bei einem Interview mit www.Grengel.de sagte sie bereits im Jahr 2001:
"Ich male Wärme, Hoffnung, Liebe, Treue, Stärke und Gemeinsamkeit, immer wieder gehe ich an eine Grenze - und überschreite sie."
Christa Willems hat jetzt wieder eine Grenze überschritten. Sie fand von der Malerei zur Bildhauerei. Ihre, im Rehanova- Zentrum erstmalig ausgestellten, Skulpturen geben ihrer Botschaft jetzt eine dritte Dimension.
Man kann wohl noch einiges von ihr erwarten. . . .

Startseite Grengel.de

Zurück