Verbiss01.jpg (31768 Byte)
Das Geheimnis der 5000 Röhren.

Verbiss02.jpg (25003 Byte)
Alle 4 Meter  steht ein Baum, der garantiert aufwachsen wird, allen Bedrohungen durch Wildverbiss zum Trotz.
Verbiss03.jpg (26460 Byte)
Im Inneren der Röhre ist es fast genau so hell wie draußen, der high-tec- Kunststoff läßt mehr als 85 % des Lichtes durch.

(EB 03/07)
Begibt man sich, vom Grengel kommend, in Richtung Wahn, kann man sich dem Anblick kaum entziehen. Ob man nun auf der Frankfurter Straße fährt, oder auf dem Mühlenweg spazieren geht, tausende weiße Stäbe zwischen Waldriegel und SSZ-Golfplatz geben dem Betrachter Rätsel auf.

Anbau exotischer Pflanzen?
Ein gentechnisches Experiment?
Ein Aktionskünstler?
Nichts von allem!

Ganz einfach: Hier entsteht ein neuer Wald.

Kampf dem "Verbiss"!
Die ca. vier Hektar große Fläche ist mit tausenden Buchen- Eichen- Ahorn und Kiefern- Setzlingen bepflanzt worden.
Damit junge Triebe einer Anpflanzung nicht vom Wild schlicht aufgefressen werden, verwenden Landschaftsbauer häufig Techniken gegen den "Verbiss" durch Tiere. Jungholz wird mit Drahtkäfigen umwickelt, es werden Wildzäune errichtet, die Pflanzen werden mit wildabweisenden Chemikalien eingepinselt. Alles in der Sorge um den ungehemmten Aufwuchs des jungen Waldes.

Die Monosäule
Auf der "stillen Flur" zwischen Grengel und Wahn haben sich die Landschaftsbauer und Forstwirte etwas ganz besonderes einfallen lassen: Die Monosäule. Sie besteht aus einem transparenten Plastikrohr welches den jungen Baum umhüllt. Im Inneren des Rohres entsteht ein günstiges, "wüchsiges" Klima, so daß der Setzling schnell an Größe gewinnt. Hat der Baum eine Größe erreicht, die eine Gefahr durch Verbiss ausschließt, zerfallen die schützenden Kunststoffröhren von selbst. Ausgeklügelte Materialwissenschaft bewirkt, dass sich die Monosäule unter Einfluß der UV- Strahlung der Sonne nach einigen Jahren ganz von selbst auflöst. Zurück bleiben freistehende, gesunde, prächtige Bäume.
Wenn dann, in vielleicht 30 Jahren, hier die Wipfel rauschen, wird niemand mehr wissen, daß die Wiege dieses Waldes ein schnödes Kunststoffrohr war- die Monosäule.