Pf-Fest08-00.jpg (34110 Byte)

Pf-Fest08-01.jpg (28104 Byte)
In einheitlichen Shirts gingen die Kinder zur Festmesse.
Pf-Fest08-03.jpg (29159 Byte)
Trommler Hawi Valentin Gamazo wirbelt mit 40 Kindern.
Pf-Fest08-02.jpg (28188 Byte)
Tradition die Generationen überdauert, und dabei unschlagbar modern: Das Tanzcorps Rot-Weiß der Großen Porzer KG.

Pfarrfest
und 50-jähriges Jubiläum der Kath. Kita Grengel.

(EB 06/2008)
Mit dem Lied "Brüder reicht die Hand" wurde in Frühling 1958 der Katholische Kindergarten Grengel eröffnet. In seiner Einweihungsrede drückte der damalige Pfarrer Peter Echterbroch u.A. sein Bedauern darüber aus, daß für jedes Kind im Kindergarten eine Gebühr von 2,-DM pro Woche erhoben werden müsse. . . . .
Wie sich die Zeiten ändern.

Kinder im Mittelpunkt, beim diesjährigen Pfarrfest der kath. Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt. Wie ein "Einzug der Gladiatoren" wirkten die 40 Kita-Kinder, die in himmelblauen Kostümen zum Festgottesdienst gingen.
Rückblick auf alte Zeiten machte eine kleine Photo- Dokumentation an der Eingangstür der Kindertagesstätte. Viele "Ehemalige" waren gekommen, und schmunzelten über so manches Bild glücklicher Kindertage am Grengel.
Die heutige Kath-Kita-Grengel sprüht vor Aktivität und Ehrgeiz. "Kibitz" und andere Reformprojekte wirbeln Erziehungskonzepte und Finanzpläne gründlich durcheinander. Aber die "gute alte" Kath.-Kita-Grengel wird von ihrer Leiterin Ursula Jürgens eisern auf Kurs gehalten.

Wirbel, ganz anderer Art, gab es auf dem Kita-Pfarrfest aber auch. Trommler Jonny, Hawi Valentin Gamazo aus Spanien, veranstaltete zwei Trommel- Workshops mit Kindern und stellte sich dann am Nachmittag mit seinen "Schülern" dem Publikum. Ein grandioser Erfolg!
Nicht weniger erfolgreich und von sprühender Aktivität war das Tanzcorps der Großen Porzer KG Rot-Weiß. Derweil konnte der "Tastenfeger", der mit bewährten Ohrwürmern den musikalischen Rahmen der Sonntagsveranstaltung gestaltete, eine verdiente Pause einlegen.

Die kulinarische Versorgung des Festes bot viele Dinge, die man im Gründungsjahr sicherlich so noch nicht gekannt hat. Gab´s 1958 Pommes Frites? Gab´s Argentinisches Steak auf Holzkohle, wie an Milders Grill? Gab´s Ananastorte, Kiwischnitten? Und richtigen Bohnenkaffee, wie in der Cafeteria der Büchereifrauen? Damals, als 1 Pfund noch 20,-DM kostete und ein Arbeiter nur 60,-DM in der Woche verdiente?
Unwillkürlich wurde man ein wenig dankbar am Jubiläumstag der Kath.-Kita-Grengel.