Ortspokalschießen 2003 der St. Sebastianus Schützen Grengel.


Ein prächtiger Kupferhut krönt das neue Schützenheim.

Urgemütlicher Schießnachmittag an der Krieger Straße.
Irgendwie kriegen es die St. Sebastianus Schützen immer hin, für die Grengeler Vereine und die Zuschauer einen gemütlichen Nachmittag im urigen Grengeler Milieu auf die Beine zu stellen. Da kann auch das Wetter mal nicht so recht mitspielen, wie am Samstag den 17.Mai. Beim Ortspokalschießen herrscht immer Spannung, Stimmung, und gelöste
Atmosphäre.


Mit Liebe am Grillrost "Rotisseur" Norbert Krüger.


Spannung und Faszination bei den Zuschauern.

Im Laufe des Nachmittags frequentierten über 100 Schießsport- Interessierte die Sportanlage der Sebastianer. Fünf Gruppen hatten sich um den Ortspokal beworben, die von 4 Schießmeistern unter der Leitung von Ulla Heiden betreut wurden. Natürlich war für Speiss und Trank vorbildlich gesorgt, dafür stand u. A. Brigitte Lersch an der Zapfanlage und Norbert Krüger am Grill.
Erfreuliches zum Schluß: In nur einer viertel Stunde stand das Ergebnis des Wettbewerbs fest, es lautet:


Ulla Heiden, die Unbestechliche, am Schießscheibencomputer.


Die Schießmeister (v. l. n. r.) Friedrich Wirz, Biggi Kröger, Ulla Heiden, Andreas Pisa.

1

Alte Herren Grengel II

506 R
2 Grengelchen 504 R
3 Grengeler Boore un Mädche 493 R
4 Grengeler Draumdänzer 483 R
5 Alte Herren Grengel I 483 R

Tagesbeste Frauen: Kathrin Gebel, (Grengeler Boore un Mädche)
Tagesbester Männer: Fred Wirz  (Alte Herren Grengel)


Königlich- Kaiserliche Sektrunde bei sanfter Musik: Anneliese Berndt, Käthe Söder, Hubi Kruse.

Startseite PorzGrengel.de

Zurück