Dr. Udo Völlings hielt die Laudatio auf die KG mit besonderem "Wir"- Gefühl.

Elf Jahre

Impressionen von der Jubiläums Matinee


Genau so lange im "Geschäft" wie die Draumdänzer, Guido Cantz


"Stille Paten" der Draumdänzer Heinz-J. Demmer und Konrad Klein

Grengel fand diesmal in Urbach statt.
Gerne hätten die Grengeler Draumdänzer ihr 11- jähriges an ihrer "Weihestätte" dem Grengeler Pfarrheim gefeiert, aber die Terminlage lies es einfach nicht zu. So versammelte man sich im Heinrich- Lob- Haus zur Jubiläums Matinee mit vielen Gästen, Freunden der Gesellschaft und einer ansehnlichen Repräsentanz quer durch die Porzer Karnevalsszene.


Immer fetzig, immer sexy: Die Tanz- und Show- Company Scarabäus


Die "Morgengabe" der GrEngelchen, eine riesige Geburtstagstorte.

Jung und voller Energie.
Guido Cantz machte den Auftakt mit einer brillanten Stegreifrede. Der Unterhaltungsprofi ist "bekennender Porzer" geblieben und überraschte immer wieder durch gekonnte Situationskomik. Udo Völlings, Laudator des Tages, pries das hohe Engagement des Vorstands und der Mitglieder. "Dieser Verein ist jung und strotzt vor Energie" gipfelte seine Zustandsbeschreibung der Draumdänzer


Hintergründiges Geschenk an den Vorsitzenden: Eine Arbeitsweste.


Keine Nachwuchssorgen: Die Jüngste in lila / grün ist gerade zwei Jahre alt.

Alles hängt mit allem zusammen.
Gar mancher hat sich schon immer gewundert, wie es möglich war ,dass die Draumdänzer in kurzer Zeit so hohe Professionalität im Karneval gewinnen konnten. Das Rätsel löste sich bei der Matinee. Vorstände der KG "Fidelen Elsdorfer" hatten oft in entscheidenden Situationen Pate gestanden. Gleiches wiederfuhr den GrEngelchen von den Draumdänzern. So rund wie der Ball im Sport, sind oft die Beziehungsgeflechte in Karneval. Wer das etwa "Klüngel" nennt, hat keine Ahnung vom Fastelovend.


Prinz Siggi II mit großem Gefolge krönte die Matinee.

Startseite PorzGrengel.de

Zurück