Wenn Gedanken Wellen schlagen . . . . .

                       "Sandgedanken" - der phantastische Grengelroman

Sandgedanken Cov.jpg (92962 Byte)

Was passiert, wenn Gedanken der Menschen hörbar werden? Mit einem alten Radio kann der erblindete Glasbläser Akis Panajotis, Gastarbeiter aus Griechenland, Gedanken, Ereignisse, ja sogar Stimmungen präzise ausmachen und deuten. Er gerät mit seiner Fähigkeit in den Dienst eines Personal-Managers und schließlich in den Betrieb der Unterhaltungsmedien.
Weitere okkulte Phänomene stellen sich ein. In einem Waldweiher kann eine Frau spurlos verschwinden, ist aber Tags darauf wieder präsent. Der bescheidene Ort wird bekannt und populär. Mit der Popularität wird er aber auch mit medialer Präsenz, und Vermarktung konfrontiert.
Welche Folgen hat Popularität, wann wird sie lästig und wie wird man sie wieder los?
Der Autor macht seinen Wohnort Porz- Grengel zum Testlabor. In seinen Reagenzgläsern, die Sprache, Schein und Sein und die Mechanismen der Gesellschaft.
„Sandgedanken“ ist aber auch eine Hommage an einen kleinen, schüchternen Ort in Köln-Porz und seine friedfertigen, toleranten Bewohner.

"Sandgedanken", den phantastischen Grengelroman bekommen Sie in der "Schatzinsel", bei Schreibwaren König und im e-Shop www.Porzladen.de.
212 Seiten, broschiert, für phantastische
€ 9,80.

 

Startseit Grengel.de

Zurück