Viele folgten dem Banner über dem Spielplatzeingang Akazienweg.

Bilder vom

"Flohmarkt im Grünen" 
für die ganze Familie -

auf dem Spielplatz Akazienweg 
im Grengel.


Kinder, die auf Decken verkauften, waren von der Standgebühr befreit.


Hunderte, nicht nur Grengeler, wälzten sich über den Spielplatz, es kam richtige Jahrmarktstimmung auf.

Gedacht, gesagt getan!
Kommen, Sehen, Staunen und Kaufen! - Für Essen und Trinken ist gesorgt! - Ihre Gelegenheit "Überflüs- siges" flüssig zu machen! - Trödeln Sie mit und räumen Sie Ihren Keller!
Das waren die Werbesprüche für den ersten Spielplatzflohmarkt im Grengel der am 7.Juli 2002 von 11- 16 Uhr stattfand. Die Werbesprüche von Elvira Bastian, Spielplatzpatin des Spielplatzes Akazienweg, erfüllten sich an diesem Tag mehr als erwartet. Mehr als 500 Besucher
zogen an  25 Verkaufstischen. und 16 Kinderstän- den auf Decken vorbei, und konnten so manches tolle Schnäppchen machen.


Zufriedene Gesichter des Veranstal- ter-Trios, Elvira Bastian (li), Bernd J. Schulz, Amt f. Kinderinteressen (mi) und Thomas Plage (re).


Es gab sogar einen Stand mit Computerteilen, Festplatten, LAN- Karten und Zubehör. 

Gute Stimmung + gutes Wetter = gutes Ergebnis.
Das Wetter ließ nichts zu wünschen übrig. Die Umsätze an den Ständen, beim Würstchen- Kuchen- und
Ge- tränkeverkauf übertrafen die Erwar- tungen der Veranstalter. 364€ Rein- gewinn für Investitionen in den Spiel- platz, Elvira Bastian ist hochzufrieden. "Als erstes soll der Spielplatz den von den Kindern schon langerwünschten Streetballkorb erhalten", sagt sie. "Nächstes Jahr gibt es wieder einen Spielplatz- Flohmarkt mit mindestens einer weiteren tollen Überraschung", aber mehr verrät sie noch nicht. . . . .


Natürlich war "unser aller Fredi" auch dabei, er hatte, wie immer, die Sache "voll im Griff".

Startseite PorzGrengel.de

Zurück