Elsdorf 09-00.jpg (44104 Byte)
Elsdorfer Dorffest.

Elsdorf09-01.jpg (30035 Byte)
"Mister Musik", Jürgen Vorrath gibt letzte Instruktionen.
Elsdorf 02.jpg (32805 Byte)
Spezielle Elsdorfer Sportart, das Tipp-Kick- Fußball.

(EB 08/09)
Die Elsdorfer. Sie gelten als die Frömmsten in Porz, haben aber keine eigene Kirche. Man sagt ihnen besondere Sparsamkeit und Arbeitseifer nach, doch  eine der prächtigsten und kreativsten Porzer Karnevalsgesellschaften ist hier zu Hause. Elsdorfer sind die Porzer mit der besonderen Note.

Trotz Bauboom und moderner Infrastruktur hat sich das Straßendorf zwischen Bundesstraße 8 und der Eisenbahn eine Urbanität erhalten, um die andere Porzer Ortsteile es nur beneiden können. Auf der historischen Dorfwiese feiern sich die Elsdorfer jedes Jahr selbst. Organisatoren sind die Dorfgemeinschaft und die Karnevalsgesellschaft "Fidele Elsdorfer".
Riefkooche aus Elsdorfer Pfannen gelten als die Deftigsten; Steaks und Würste von Elsdorfer Rosten gelten als die saftigsten und Kölschkenner sagen dem Bier, wenn man es auf der Elsdorfer Dorfwiese trinkt, eine enorm aufhellende Wirkung nach.
Am Samstag den 15. August stieg das Elsdorfer Dorffest in seiner Ausgabe 2009. In Elsdorf lässt man nicht feiern, man feiert selbst. Man legt bei der Vorbereitung fleißig Hand an und bestreitet das Programm vorwiegend aus eigener Kraft.
Eine Reihe junger Bewerberinnen hatten sich zum Karaoke- Wettstreit eingefunden, man suchte den Superstar und fand ihn gleich dutzendfach. Salomonisches Urteil der Jury: Alle Künstler waren "super" und erhielten als Preis Freikarten für Porzer Sportstätten.
Zum Tipp-Kick-Fußball, einer Elsdorfer Variante des Kleinfeld Turniers, meldeten gleich 13 Gruppen. Deshalb dauerte das Match einige Stunden und zeitigte nach zähen Kämpfen, den würdigsten der möglichen Sieger: Die Elsdorfer Dorfjugend.
Den Erlös des Dorffestes verwendet man für die Ausgestaltung der Dorfwiese. Auf das alles noch deftiger, prächtiger, und, im besten Sinne, noch urbaner werde.

.