Annofest00.jpg (37457 Byte)
St. Anno Straßenfest der Grengeler Boore un Mädche.

Annofest01.jpg (24829 Byte)
Kindertanzgruppe der KG Rut-Wieß Porz.
Annofest02.jpg (23907 Byte)
Mr. Musik in Nöten: Sonnenschein selbst im Keyboarddisplay.
Annofest07.jpg (26754 Byte)
Annofest aus der Vogelperspekive.
Annofest04.jpg (23587 Byte)
Mehr aus 1000 Preise bot die Tombola
Annofest05.jpg (23805 Byte)
Jede Menge Köln- Hymnen: Die Stroßefäjer
Annofest06.jpg (25418 Byte)
Schminkspaß im Jugendzentrum.

Während es in ganz NRW regnete, im Ruhrgebiet sogar Keller volliefen, schien der Grengel eine "Insel der Seeligen" zu sein. Allen Wettervorhersagen zum Trotz, war bei uns bestes Festwetter.
Die Sonne schien so grell, dass der Keyboarder von "LuurEnsDo", Jürgen Vorrath, sein Keyboarddisplay nicht recht ablesen konnte. Erst als ihm jemand mir einem Schatten spendenden Schirm zur Hilfe kam, ging´s mit fetzigen Rhythmen weiter.
Die Kindertanzgruppe der KG Rut- Weiß Porz eröffnete einen karnevalistischen Tanzreigen der von den Tanzcorps der KG Jrön- Wieße Rezag, den Wahner Wibbelstätze und der Porzer Showtanzgruppe bestritten wurde.

Luftiges Vergnügen und Cover Hits.
Ein besondere Attraktion bildete ein luftiges Vergnügen, welches im Programm eigentlich gar nicht vorgesehen war. Die Feuerwehr rückte mit einem Drehleiterwagen an und lud jedermann, der ausreichend schwindelfrei war, zu einer Fahrt in die luftigen Höhen über der St. Annostraße ein. Aus dieser Perspektive ist auch das Bild am Kopf dieser Webseite entstanden.
Cover- Hits der "Kölsche Lappührche" und italienische Pophits mit Stefano und Valentino beendete den ereignisreichen Tag.

Am Sonntag ging der Knoten richtig auf!
Der Sonntag zeigte sich wiederum von seiner besten Seite; Regen war zwar angesagt, aber die Wetterfrösche irrten wieder, jedenfalls soweit es den Grengel betraf. Der Frühschoppen, fand mit Rücksicht auf den Gottesdienst in der Himmelfahrtskirche noch weitgehend im Stillen statt. Dann aber, gegen 13:00 Uhr, ging der Knoten auf. "Ohne dich geht es nicht" die Kindertanzgruppe der KG Rut- Wieß tanzten wiederum auf den Kölsch-Pop Fetzer mit nicht ganz jugendfreiem Text. (keiner hat´s gemerkt.)

Köln- Hymnen und Cölln- Girls.
Um 14:00 dann rückten dann die "Stroßefäjer" mit "schwerem Gerät" an. Gleich zwei PA´s ließen den ganzen Grengel erbeben. Ob die Kölner Chauvi- Hymnen und die Spottgeänge auf Düsseldorf wirklich nach dem Geschmack der Grengeler sind, sei dahingestellt, aber eines muß man ihnen lassen: Die Jungs machten einen Super- Sound! Nicht minder fetzig, und mit gepflegtem Repertoire, setzten sich die "Cölln- Girls" in Szene. Die drei Sängerinnen boten Stimme, Choreographie und -trotz Halbplayback- routinierte Direktheit. Einfach Klasse!

Wertvoller Partner, Jugendzentrum
Ganz in den Dienst der Kinderunterhaltung stellte sich das Jugendzentrum Friedensstraße. Schminken, Schmuckbasteln, Tattos kleben, Popkornmaschine, Wasserpistolenschießen und ein Flohmarkt zogen nicht nur jugendliche Besucher an. Außerdem bietet das Jungendzentrum seit Jahren die Infrastruktur für das Straßenfest und ist deshalb für die Organisatoren ein wertvoller Partner.

The sunny site of the street.
Kurz nach Ende des Festes fielen doch tatsächlich einige Regentropfen. Es war, als hätte Petrus den Grengeler einmal kurz zugezwinkert. Wenn man bisher nicht wußte welche Straße der Textdichter von "On the sunny site of the street" eigentlich meint, dann ist es jetzt gekärt: Die St. Anno Straße am Grengel.
Annofest08.jpg (20631 Byte)

Annofest11.jpg (14281 Byte)
 
Annofest12.jpg (13971 Byte)
    Annofest13.jpg (13111 Byte)
 
Annofest14.jpg (13333 Byte)
 
Annofest15.jpg (14267 Byte)
 
Annofest16.jpg (14228 Byte)
 
Annofest17.jpg (13340 Byte)
 
Annofest19.jpg (14640 Byte)
 
Annofest18.jpg (14508 Byte)
 
Annofest21.jpg (15030 Byte)

Startseite Grengel.de

Zurück